St. Georg Klinik / Therapieschwerpunkte / MTT/MTA

MTT/MTA

MTT – Medizinische Trainingstherapie stärkt Ihnen den Rücken

Gehören Sie auch zu den Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden? Mehr als die Hälfte der Deutschen hat es "im Kreuz". Medizinische Untersuchungen haben gezeigt, dass chronische Rückenschmerzen, degenerative Veränderungen, Arthrosen und Osteoporose dauerhaft nicht allein durch Ruhe, Spritzen, Massagen oder Bäder zu bekämpfen sind. Vielmehr müssen Sie selbst Ihre Wirbelsäule durch aktives Training (unter-)stützen.

Behandlungsziele

  • Beschwerdefreiheit durch Prävention
  • Mehr Kraft und Leistungsfähigkeit
  • Reduzierung der Beschwerdehäufigkeit

 

Behandlungskonzept und -ablauf

  • Beratungsgespräch, um Ihre Ziele und Wünsche zu erfassen
  • Auswahl der notwendigen und geeigneten Testverfahren
  • Herz-Kreislauf-Test, funktionelle Tests
  • Kraftmessung an Spezial-Geräten, um die Stärken und Schwächen der Muskulatur rund um die Wirbelsäule zu bestimmen
  • Computerunterstützte Auswertung und Erstellung eines für Sie optimalen Therapieplans

 

Betriebliches Gesundheits-Management

Die Medizinische Trainingstherapie (MTT) ist ein Konzept, das einerseits ärztlich verordnet werden kann (Rezeptposition Krankengymnastik an Geräten / KGG), das aber auch privat oder durch das betriebliche Gesundheitsmanagement (Förderung durch den Betrieb) bezahlt werden kann. Auf Wunsch können Sie einen medizinischen Check-up durch die Fachärzte im Hause durchführen lassen.

Für Unternehmer interessant: Im Zuge des Jahressteuergesetzes 2009 können Sie mit einem Programm der Bundesregierung die Gesundheitsprävention Ihrer Mitarbeiter gezielt fördern und ihnen so etwas Gutes tun. Siehe § 52 Abs, 4c EstG bzw. § 3 Nr 34 des EstG.

Weitere Informationen: Info-Folder - download als PDF (1,1 MB)