St. Georg Klinik / Über Uns / Kooperationen

Kooperationen

Zugelassen u. a. für die Deutsche Rentenversicherung, private und gesetzliche Krankenkassen und Beihilfestellen

Die Fachklinik St. Georg hat einen Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V. Sie führt stationäre, teilstationäre und ambulante Heilverfahren, Anschlussheilbehandlungen (AHB) und Anschlussrehabilitationsbehandlung (ARB) durch. Unsere Fachklinik ist zugelassen für die Deutsche Rentenversicherung, private und gesetzliche Krankenkassen sowie Beihilfestellen. Weitere Kostenträger nennen wir Ihnen gerne auf Nachfrage.

Kooperationspartner >

Einlösung von Hausarzt-Rezepten

Unsere Klinik hat eine Zulassung zur Erbringung ambulanter Heilmittel. In unseren ambulanten Therapieeinrichtungen können wir daher auch Rezepte Ihres Hausarztes annehmen und direkt mit Ihrer Krankenkasse abrechnen.

RehaNetz mit dem Universitätsklinikum Freiburg

Um Rehabilitationspatienten die beste Behandlung zukommen zu lassen, hat das Universitätsklinikum Freiburg Rehabilitationskliniken ausgewählt, die seinem hohen medizinischen Anspruch gerecht werden und mit diesen das Regionale RehaNetz am Universitätsklinikum gegründet.

Ziel des RehaNetzes am Universitätsklinikum ist, in allen medizinischen Fachgebieten mit Rehabilitationskliniken als Kooperationspartner zusammen zu arbeiten.
Dadurch möchten wir den im Universitätsklinikum erzielten Therapieerfolg absichern und die weitere Genesung der Patienten unterstützen.

Die Zusammenarbeit von mehreren Fachärzten der Indikationen Orthopädie, Onkologie, Innere Medizin, Kardiologie, Pulmologie und im Bereich der Sarkoidose zeichnet diese Kooperation aus und eröffnet unserer Fachklinik St. Georg die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Freiburg.

Weitere Informationen zum RehaNetz am Universitätsklinikum finden Sie hier >